Hola Mexico – The/Das und der Sommer

Die beiden Berliner Fabian Fenk und Anton Feist, die ihr „Techno-Tenderness“-Projekt The/Das vor gut zwei Jahren gestartet haben, sind soeben von einer kleinen Mexiko-Tour zurückgekehrt. Dort haben sie nicht nur in abenteuerlichen Clubs gespielt, sondern waren auch Teil des Boiler Room Mexiko City. Noisey hat dazu eine kleine Polaroid-Bildstrecke mit sehr interessanten Perspektiven und Sujets vorbereitet. Das tolle Live-Set inmitten leuchtendgrüner Palmenblätter mit speziellem Jungle Forest Feeling könnt ihr hier anschauen:

Der Sommer zeigt sich auch in unseren Gefilden bereits von seiner schönen Seite und The/Das liefern dazu gleich mal passenden Soundtrack. Auch wenn der von 2014 ist – treibende Tanzrhythmen von Fin Greenall’s (Fink) Seitenprojekt Quantum Entanglement, locker-flockiger Gute-Laune-Sound von Elmore Judd oder beschwingte Melodien von The/Das selbst machen aus jedem Winterschläfer einen Sonnenanbeter. So kann man wenigstens in Gedanken an den weißen Sandstränden Mexikos flanieren.

The/Das

The/Das

The/Das ist das Projekt der beiden Berliner Anton Feist und Fabian Fenk. Es manifestiert sich inzwischen immer mehr und mehr zu einer echten Band und lebt vor allem von der Neugier, Experimentierfreude und dem unermüdlichen Entdeckungsdrang der beiden Musiker.

Sie nehmen sich die Freiheit, auszuprobieren, zu verwerfen und neu anzusetzen. Dabei entstehen raffinierte Kompositionen mit technoidem Gerüst und verdrehter Bildsprache. Der atmosphärische, unterkühlte Sound des Duos findet seinen Höhepunkt auf dem Debüt-Album ,Freezer’, das am 15.08. über das Label Sinnbus mit einer ausverkauften Release-Show in Berlin gebührend in die Plattenläden entlassen wurde.

The/Das begeistern mit faszinierenden und aufregenden Live-Shows, die die Menge mit Tiefgang und Liebe zum Detail leichtfüßig in einen verträumten, leicht verwirrten, unverwechselbaren Klangkosmos entführen. Dabei füllen die beiden Musiker scheinbar spielend jeden Kontext von pulsierenden DJ-Sets in schwitzenden Electro-Clubs bis zu Live-Konzerten mit Langzeit-Livemitglied Thomalla und Gast-Supportern Jörg Wähner (Apparat) und Gunnar Spies (Mia) am Schlagzeug.

    Leave a reply

    Your email address will not be published.