Marteria ist Laut im Tourbus!

Wie viele Tage Marteria im Jahr im Tourbus verbringt, ist ungewiss. Auf jeden Fall werden es viele sein. Vier unfassbare Tourneen, vier wahnsinnige Festivalsommer, über 100.000 verkaufte Alben, Gold für ,Zum Glück in die Zukunft‘, Platin für die ‚Lila Wolken EP’: Marteria gehört zu den erfolgreichsten Künstlern der deutschsprachigen Musikwelt, zu den entscheidenden Vorreitern und Impulsgebern des aktuellen deutschen HipHop-Geschehens und zu den großen Entertainern, die mal eben eine ganze Festival-Crowd dazu anstiften können, sich ihrer T-Shirts zu entledigen.

In seine Playlist ,Laut im Tourbus‘ hat Marteria ein paar Tracks zum Feiern und Munterwerden gepackt, von seinen Musikerkollegen Kid Simius, Miss Platnum und Yasha, seinem Alter Ego Marsimoto, und auch von einigen anderen Künstlern, deren Hits hier entsprechend Bums mitbringen.

Radio laut und Gas gegeben!

Marteria

Marteria

Marteria ist unglaublich. Als Amateurfußballer schaffte er es bis in die U17 Nationalmannschaft. 1999 wurde er in New York zufällig auf der Straße als Model entdeckt und bleibt eineinhalb Jahre dort, um als internationales Model u.a. für Hugo Boss und Diesel zu arbeiten. Als er 2003 zurückkam, studierte er zunächst Schauspiel in Berlin, fand sich aber schon bald in der Musikszene wieder. Mehr aus Spaß nahm er als Marsimoto ein Album auf, aber der Erfolg ließ sich nicht aufhalten.

Namhafte Kollegen wie Sido und Deichkind nahmen Features mit ihm auf und Jan Delay, Sido und Peter Fox konnte er auf Tour supporten. Mit seinen Alben ‚Zum Glück in die Zukunft’ und zum ‚Glück in die Zukunft II’ schaffte er es endgültig in die erste Liga der deutschen Musiker. Er macht jedes Konzert zu einer legendären Party, seine Tourneen sind meist ausverkauft. Im Juni 2015 spielte er seiner Heimatstadt Rostock ein Open Air Konzert vor unglaublichen 20.000 Menschen. Das ist so, als würden in Berlin 350.000 zu einem Konzert kommen.

    Leave a reply

    Your email address will not be published.