Warum du in diesem Herbst Loyle Carner sehen solltest

“ Loyle Carner is Britains most recent new hope in hip hop.” (The Fader)

So wahr. Denn seit seinem Erscheinen auf dem Track ,1992′ von Rejjie Snow, spätestens jedoch seit dem Release seiner Debüt-EP ‘A Little Late’ im Jahr 2014 ist Loyle Carner in aller Ohren. Dank Loyles Authentizität und unverblümter Ehrlichkeit erlebt ,Conscious Rap‘ gerade einen neuen Höhenflug.
Das, was Carner tut, kann er auch am besten: Er verwandelt Texte in Bilder, mal unwirklich und weit entfernt, mal so real wie der Schmutz unter den eigenen Fingernägeln. Loyle Carner ist rührender Poet und geschickter Rapper in einer Person. Und nur schwerlich können es andere mit seinen klugen Reimen und den cleveren Beats aufnehmen. Er und sein Partner Rebel Kleff produzieren nostalgischen Old School Hip Hop mit modernen Einflüssen und ganz eigener UK Note.

 

Jeder sollte einmal eine Loyle Carner Show sehen

Live kreiert Loyle Carner den perfekten Moment – mit einem Mix aus easy Flow, anspruchsvollen Lyrics und feuerndem Rap. Carner tut, was er will. Er hat den Style, den Charme und die Leidenschaft, sich selbst zu einem globalen Superstar zu pushen. Aber eigentlich sieht sich Loyle Carner viel mehr in etwas Greifbarem, etwas Realem, etwas, auf das er vor allen Dingen stolz sein kann.

Sein neuestes Projekt zum Beispiel zeigt, dass Loyle Carner nicht nur redet. Er macht tatsächlich auch die Dinge, die ihm am Herzen liegen. Vor kurzem rief Loyle eine Kochschule für 14-16jährige Teenager mit ADHS ins Leben. Carner, der selbst mit ADHS aufwuchs, fand im Kochen immer seinen ganz persönlichen Ruhepol: „I figured if it worked for me, it might work for others.

Loyle kann sich gut vorstellen, selbst Koch zu werden. Gelernt hat er alles von seinem Großvater, der zu seinen Navy-Zeiten Rezepte aus der ganzen Welt nach Hause brachte. Carner weiß, wie sehr ADHS und damit verbundene Probleme wie Dyslexie, Autismus und Lernschwierigkeiten auf das Selbstbewusstsein der Teenager drücken können: „It’s like, ‘You can’t spell, you can’t read, you can’t write, you can’t focus.’ There’s all these can’ts but there’s nobody saying you can do anything, and I think that’s what was important to me about starting this school. It’s like, ‘Look, it doesn’t matter what people have said you can’t do – you can cook‘.”

 

Inside Loyle Carner’s Cooking School

 

Loyle Carner wird Großes prophezeit und wer die Chance hat, ihn live zu sehen, sollte dies dringend tun.

Loyle Carner – The Cantona Tour

30.10.2016  Club Bahnhof Ehrenfeld | Köln, DE
31.10.2016  Lido | Berlin, DE
02.11.2016  Ampere | München, DE
03.11.2016  Molotow | Hamburg, DE

Infos + Tickets

 

Mehr zum Thema gibt es beim faroutmagazineThe Fader und auf Noisey.

Foto: Laura Coulson

Loyle Carner

Loyle Carner

Der 20jähige Mc Loyle Carner aus South London verursachte mit der Veröffentlichung seiner Debüt-EP ,A Little Late‘ im September 2014 ziemliches Aufsehen. Die Tracks, die fast alle Freund und Kollege Rebel Kleff produzierte, klingen nach allerfeinstem Old School Hip Hop mit ganz eigenen Einflüssen.

Nachdem Loyle Carner das erste Mal als Feauture auf Rejjie Snow’s ‘Rejovich’ EP – genauer gesagt dem Track ,1992′ – auftauchte, zog sein Name immer weitere Kreise. Der millionengeklickte YouTube Kanal Majestic Casual teilte den Song und bis jetzt wurde er stolze 1,2 Mio. Mal angesehen.

Nach dem Release seiner EP arbeitete Loyle Carner u.a. mit Kate Tempest, Maverick Sabre und Tom Misch. Die erfolgreichen Tourneen mit Joey Bada$$, Kate Tempest und Atmosphere waren Loyles Sprungbrett zum internationalen Erfolg.

    Leave a reply

    Your email address will not be published.