Konzert auf Full Screen

Denkt doch einmal an euer letztes Konzert. Was ist euch da aufgefallen? Natürlich, die Band war grandios, es war voll und stickig, das Bier schmeckte gut und ihr hattet eine großartige Zeit. Doch erinnert ihr euch auch an die kleinen hellen Flecken über den Zuschauerköpfen, die leuchtenden Scheiben vor den Gesichtern, und vielleicht sogar diesen einen Typen, der mit der Hand die Ohren zuhaltend ganz offensichtlich vergeblich in sein Telefon geschrien hat?

Wer kennt sie nicht – die Smartphone-Flut auf den Konzerten dieser Welt. Doch was genau machen eigentlich all diese Menschen mit all diesen Telefonen auf den Konzerten? Der US-amerikanische Ticketseller Ticketfly hat sich diesem Phänomen mal genauer angenommen und über 2.000 Konzertbesucher nach ihrer Handynutzung befragt.

Und es ist erschreckend! Über ein Drittel aller 18-34jährigen hängen mehr als die Hälfte des Konzerts am Telefon. 5% der Konzertbesucher aus dem Nordosten der USA gaben sogar an, die ganze Show über mehr auf ihren Screen, als die Action vor ihren Augen zu achten. Übrigens ist der Anteil der weiblichen Nutzer deutlich höher, und auch Singles nutzen das Handy fleißiger als verheiratete Konzert-Fans.

Und was machen die Leute am Telefon so? Sie machen größtenteils Fotos und tauschen sich auf Social Media Plattformen aus. Manche suchen – sozusagen im ,Live-Stream‘ – zeitgleich Infos über Venue und Künstler. Ein großer Teil der Besucher ist allerdings auch sehr daran interessiert, das Smartphone zum Kauf von Essen, Getränken und Merchandise zu verwenden. Derzeit tun das aber nur etwa 3%.

Gibt es zukünftig also nur noch den bargeldlosen Kauf von Konzertartikeln über das Smartphone? Werden Barkeeper beauftragt, Konzertbesuchern das gekaufte Merch zum Platz zu bringen? Und gibt es möglicherweise bald VIP-Plätze für Spots mit dem besten Empfang? Wir sind gespannt. Bis dahin genießen wir die Konzerte – und zwar nur mit unseren eigenen Augen.

Wer noch mal genau nachlesen möchte, bekommt die ganze Studie hier.

    Leave a reply

    Your email address will not be published.