5 Fragen an Diane Weigmann

Singer-/Songwriterin, Hitkomponistin und Ex-Lemonbaby

Als wir neulich die wunderbare Diane Weigmann trafen, hat sie uns die fünf ‚Backstagepass‘-Fragen beantwortet:

 

Was darf in deinem Tourgepäck nicht fehlen?

Diane Weigmann: Die Gitarre natürlich und die eine ganz besondere Setliste, auf der zu jedem Song die Tonart draufsteht und der erste Akkord. Denn selbst wenn man seine Songs eigentlich im Schlaf beherrscht, das ist wie ein Spicker in der Schule, den man nicht braucht…. aber HÄTTE man ein Blackout, wüsste man, das Netz würde den freien Fall zu einem sanften Stups werden lassen. Reine Psychologie. Und spart den Teleprompter!

Wie verbringst du deine Off-Tage am liebsten?

Diane Weigmann: Bei Freunden. Mit Freunden. In vielen Städten hat man welche, und dann endlich mal wieder die Gelegenheit, auf ein Essen zu gehen mit einem vertrauten aber lange nicht gesehenen Gesicht. Das ist großartig!

Welche Tätigkeit, neben deinem Beruf, beherrschst du so gut, dass man dich dafür bezahlen würde?

Diane Weigmann: Andere promoten und zusammen bringen. Bei sich selbst oder seinen eigenen Projekten oder Belangen bekommt man den Mund oft nicht auf. Finde ich aber jemanden anderes gut, MUSS es die ganze Welt erfahren! Und lerne ich jemanden kennen, von dem ich denke: „den muss doch XY aus meinem Freundeskreis unbedingt kennenlernen, weil die sich super verstehen oder ergänzen würden!“ – dann werden die knallhart verkuppelt. Und da geht’s nicht um Liebe oder Pärchen, sondern einfach um „Typen“, die was gemeinsam haben. Da sind schon Erfolgsstories geschrieben worden, dank meiner Vehemenz der Zusammenführung.

Wovon hast du überhaupt keine Ahnung und warum nicht?

Diane Weigmann: Von Zahlen… sie flutschen einfach durch mein Hirn durch, können sich nirgends festhalten und werden in Sekunden vergessen. Demnach war auch Mathe nie eine Stärke von mir. Ich bin schon glücklich, wenn ich es schaffe, die Mehrwertsteuer zu errechnen und später zur Seite zu legen. Ich glaube, „Graf Zahl“ ist schuld. Vor dem hatte ich immer Angst.

Worüber hast du zuletzt gelacht?

Diane Weigmann: Als mein Söhnchen Gustav von mir ein „Genial“ ausgeliehen haben wollte. Um einen geraden Strich zu zeichnen. Es hat ein Weilchen gedauert, bis ich dahinter kam, dass er ein „Lineal“ meinte.

Diane Weigmann

Diane Weigmann

Diane Weigmann gründete schon mit fünfzehn die Mädchenband Lemonbabies, die vier Alben veröffentlichte und extrem erfolgreich war. Nicht nur in Deutschland – die vier Mädchen machten auch im Ausland von sich reden. Diane ging irgendwann ihren eigenen Weg und brachte 2005 ihr erstes Soloalbum heraus. Das zweite folgte 2007 und 2014 veröffentlichte sie ihre dritte CD auf ihrem eigenen Label ‚Rotschopf Records’.

Auf der Bühne stand die hübsche rothaarige Sängerin schon mit Künstlern wie Laith Al Deen, Paul Weller und Jan Plewka, Selig, Thomas D, den Ärzten, Bosse, Michel Van Dyke, Curt Cress, Moneybrother und vielen, vielen mehr. Doch damit nicht genug. Sie hat für Yvonne Catterfield, Juli, Howard Carpendale, Christina Stürmer, Luttenberger Klug und viele andere Songs geschrieben und war Vocal Coach für Schauspieler und Künstler wie Julie Engelbrecht, Jana Pallaske, Dennenesch Zoudé und Bushido.

Die vielseitige Künstlerin komponiert und singt außerdem für TV/Werbung/Kino/ Pop im Team mit Musikern und Produzenten wie Michael Beckmann (Rainbirds), Till Brönner, Patrik Majer, Beatgees, Jens Oettrich und ihrem eigenem Kreativ-Team „3Berlin“, das sie 2009 mit Tobias Weyrauch und Carsten Schmelzer gründete.

    Leave a reply

    Your email address will not be published.